Historie

Erfahren Sie mehr über die Historie des Etablissement

Schlachterei

Einst war es die Metzgerei Rexrodt, die ganz Uhlenhorst mit hausgemachten Wurstwaren und Fleischwaren bis Ende der 60 er Jahre versorgte. Seit 1983 befindet sich das Restaurant Rexrodt, benannt nach der Metzgers-Familie, in eben diesen original grün-weiß gekachelten, mit gläserner Jugendstildecke, geschmückten Räumlichkeiten. In den vier Ecken lassen sich vier Putten erkennen, die wiederum die vier Jahreszeiten darstellen. In der Mitte des Raumes spiegelt die Glasdecke die vier Zünfte, mit der man um die Jahrhundertwende in der Hansestadt sein Geld verdiente. Nachdem die Metzgerei seine Türen schloss, fanden sich viele Zünfte in den Jugendstil-Räumlichkeiten wieder. Von einer Änderungsschneiderei bis Motoradwerkstatt waren so einige Berufssparten vertreten
– bis ins Jahr 1983, als Wolfgang Tuschmann das Restaurant Rexrodt eröffnete.

Im Herbst 1999 übernahm Niels-Ove Nielsen zusammen mit seiner Frau das Rexrodt. Mit viel Herz und Leidenschaft führen sie seitdem gemeinsam die charmante Lokalität!