Niels-Ove Nielsen

Der Werdegang im Überblick

Niels-Ove Nielsen

„There are a lot of jobs in life,
but I wonder how many give you the
chance to express yourself like I can here?
I serve what I like, say what I like,
accept the bookings I like, hire and fire the
staff I like. My kitchen is freedom.“

Marco Pierre White

Niels-Ove Nielsen

Im Jahre 1999 übernahm Niels-Ove Nielsen das Restaurant Rexrodt unter gleichen Namen von seinem Vorgänger Wolfgang Tuschmann. Nachdem er als „chef de cuisine“ seit 1994 die Küche des Rexrodt´ s maßgeblich geprägt und weiterentwickelt hat. Bis heute gilt seine besondere Leidenschaft regional hochwertigen Produkten, die den täglichen Weg in seine kreative Küche finden!

Vita:

1986 begann Niels-Ove Nielsen seine Ausbildung zum Koch im Hotel Ritter in Durbach im Schwarzwald (1 Michelinstern)

Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Lehrjahre führte ihn sein Weg nach Hamburg ins Landhaus Dill an der Elbchaussee (1 Michelinstern), wo er von 1989-1990 die Stadt Hamburg in sein Herz schloss.

Er wechselte im Anschluss zu Cölln´ s Austernstuben (1 Michelinstern) am Rathausmarkt, bis es ihn 1991 erneut in den Schwarzwald nach Sulzburg zog. Dort sammelte er prägende Erfahrungen im Restaurant Hirschen (2 Michelinsterne).

Im Jahre 1992 entschied er sich endgültig nach Hamburg zurück zu kehren. Niels-Ove-Nielsen heuerte bei Christian Rach im Tafelhaus (1 Michelinstern) an.

1994 entdeckte er eher zufällig das Restaurant Rexrodt auf der Uhlenhorst, erkannte sofort das Potential dieser charmanten Lokalität und mit viel Liebe und Leidenschaft führt er seitdem, zusammen mit seiner Frau, das Rexrodt.